Vorschule


Vorschule ist ...

ein sanfter Übergang vom Kindergarten zur Grundschulzeit.

 

Wie ist die Vorschule organisiert?

  • Anderthalb Jahre vor Schuleintritt beginnen wir uns näher kennenzulernen und die Kinder dürfen unsere Schule besuchen
  • Erster Einstieg mit einem Elternkaffee: Wir kommen ins Gespräch, lernen uns gemeinsam kennen und die Kinder führen eine Schulrallye durch
  • Ab September: einmal im Monat treffen sich die Kinder immer mittwochs von 15.00 - 16.00 Uhr in der Ev. GS Holzdorf
  • In jeder Vorschulstunde wird ein anderes Thema besprochen, dazu erhalten die Kinder kleine Hausaufgaben
  • Die Kinder werden in der Vorschulzeit durch eine Lehrerin und eine Pädagogische Mitarbeiterin begleitet

 

Gibt es weitere Möglichkeiten des Zusammenwachsens und gegenseitigen Kennenlernens?

  • Im Dezember findet ein Eltern-Advents-Kaffee statt
  • Während der Vorschulstunde können sich die Eltern in der Schulküche zum Elternstammtisch treffen
  • Zu den Schulgottesdiensten sind Sie herzlich eingeladen
  • Teilnahme am Tag der offen Tür, Sommerfest und Auszug zum Jessener Schul- und Heimatfest
  • Gemeinsames Projekt "Wald-Jugend-Spiele" mit dem Forstamt

 

Was wird benötigt?

  • Vorschultasche
  • Federmappe mit Bleistiften, Anspitzer, Radierer, Lineal
  • Verschiedenfarbige Bunststifte
  • Schere, Klebstift
  • ein Papphefter für Arbeitsblätter
  • Einmalig Sportsachen und Turnschuhe (Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben)
  • Hausschuhe

 

Wie kann ich mich entschuldigen, wenn mein Kind nicht zur Vorschule kommen kann?

  • Bitte melden Sie sich rechtzeitig telefonisch oder per Mail in der Schule ab
  • Die Arbeitsmaterialien und Hausaufgaben werden aufbewahrt und können bei uns abgeholt werden

 

Warum ist die Vorschule so wichtig?

  • sanfter Übergang vom Kindergarten zur Grundschule
  • Kennenlernen der zukünftigen Klassenkameraden, Pädagogen und Lernumgebung
  • Entwicklung von Freundschaften
  • Kennenlernen von Ritualen und Regeln
  • Entwicklung von Lernkompetenz und Schaffen von Lernerfolgen
  • Stärkung der Sozialkompetenz und Entwicklung einer Gruppenzugehörigkeit
  • Heranführen der zukünftigen Schüler an Arbeitstechniken und Unterrichtsmethoden auf kindgerechte spielerische Art
  • Stärkung der Kompetenzen im sprachlichen, mathematischen, musischen und motorischen Bereich